Museum Angewandte Kunst

Foto: Anja Jahn © Museum Angewandte Kunst, Frankfurt am Main

  • year of construction / construction time 1985 — 1985
  • architect Richard Meier

building typology

Also known as: Museum für Angewandte Kunst

Das Museum Angewandte Kunst in Frankfurt am Main gilt als Ikone der Postmoderne. Das von dem amerikanischen Architekten Richard Meier 1987 realisierte Gesamtensemble besteht aus einer klassizistischen Villa aus dem Jahr 1804 und einem angegliederten Neubau. Der Umbau des Museums Angewandte Kunst war Meiers erstes Projekt in Deutschland.

Stilistisch orientierte sich Meier an der Architektur der Klassischen Moderne und griff deren sachliche Formensprache auf. Er selbst zählte zur Architektengruppe „New York Five“, die sich in der Tradition des frühen Le Corbusier sahen. Mit ihren fast immer weißen Gebäuden suchten sie den funktionalen Stil der europäischen Moderne aus den 1920er und 1930er Jahren weiterzuentwickeln.

Geschickt spielt Meier mit funktionalistischem Vokabular: weiße Quadrate, rechtwinklig ausgeschnittene Wände und gleichmäßige Fensterraster. In den Neubau am Museumsufer integrierte er die klassizistische Villa, die einst für den Apotheker Peter Salzwedel errichtet und später vom Bankier Georg Friedrich Metzler genutzt und umgebaut wurde, bevor 1967 hier die Sammlung des Museums einzog. Mit Meiers Entwurf entstand ein L-förmiger Komplex aus drei Kuben, die sich um die Villa legen und im Ganzen ein Quadrat ergeben. Der 1987 fertiggestellte Neubau verbindet unterschiedliche Architekturkonzepte und gibt eine moderne Antwort auf den vorhandenen Bau.

Die lichtdurchfluteten Räume im Inneren wurden allerdings im Laufe der Jahre durch konservatorische Maßnahmen und eingebaute Vitrinen verstellt. Ganze Fenster- und Terrassenfronten wurden zum Schutz der Sammlungsobjekte geschlossen, Sichtachsen verblendet. Um Meiers ursprüngliche Transparenz wiederherzustellen, erfolgte 2013 eine Grundsanierung im Neubau des Museums. Auch die historische Villa wurde 2009 neugestaltet. Neun sogenannte Stilräume – von Barock bis Jugendstil – geben anhand authentischer Interieurs einen Einblick in die Entwicklung der Wohnkultur.

Seit seiner Wiedereröffnung richtet das Museum Angewandte Kunst, dessen Sammlung Objekte aus den Bereichen Kunsthandwerk, Design, Mode, Buchkunst, Grafik und Architektur umfasst, seinen Fokus auf die Wahrnehmung gesellschaftlicher Strömungen. Der Schwerpunkt des Museumsprogramms liegt seitdem auf Design, Mode und performativen Künsten. [DB]

Map

Contact and opening hours

Address

Museum Angewandte Kunst
Schaumainkai 17
60594 Frankfurt am Main

Opening hours

  • Montag : closed
  • Dienstag : Uhr
  • Mittwoch : Uhr
  • Donnerstag : Uhr
  • Freitag : Uhr
  • Samstag : Uhr
  • Sonntag : Uhr

conveying formula

conveying formula

Ein Museum der Stadt Frankfurt am Main.

Foto: Anja Jahn © Museum Angewandte Kunst, Frankfurt am Main
Foto: Anja Jahn © Museum Angewandte Kunst, Frankfurt am Main

This place is part of the tour:

Tour 1

Encounter design diversity

Frankfurt/Main, Mainz und Kindenheim

Hesse and Rhineland-Palatinate have a lot to offer when it comes to the Bauhaus and modernism. Witness the legacy of the New Frankfurt reform programme, the achievements of the New Building (Neues Bauen) movement in Ludwigshafen and examples of modernist graphic and communication design at the Gutenberg Museum in Mainz.

Show tour details
Photo: Tillmann Franzen, tillmannfranzen.com